Graduate Center - LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Prokrastination überwinden

Die Arbeit an der Dissertation schieben Sie gerne vor sich her? Lieber erledigen Sie Dinge, die angenehm und schnell zu erreichen sind und weniger Aufwand benötigen? E-Mails zu checken ist eine willkommene Ablenkung? Die meisten Doktoranden kennen das. Und die meisten Doktoranden kennen auch das damit einhergehende Gefühl, ständig hinterherzuhinken, nicht schnell genug voranzukommen, nicht genug zu schaffen. Sowohl das Aufschieben als auch die Unzufriedenheit sind jedoch kein individuelles Versagen – im Gegenteil: Es handelt sich um eine normale, zwangsläufige Reaktion auf eine weit verbreitete Arbeitshaltung, die "Ergebnisorientierung". Im Vortrag werden Sie erfahren, warum Prokrastination eine natürliche Folge dieser Arbeitshaltung ist und wie Sie diese Arbeitshaltung, unter anderem mithilfe eines gewohnheits- statt zielbasierten Ansatzes, ändern können – so dass Aufschieben in Zukunft unnötig wird.

Themen:

  • Prokrastination als Lösung statt als Problem sehen
  • Zufriedenheit aus dem Prozess statt aus der Zielerreichung ziehen
  • Werkzeuge zur Erleichterung des Aufbaus neuer Gewohnheiten kennenlernen
  • Einen Plan für eine eigene, neue Gewohnheit erarbeiten

Termin: Montag, 20. Februar 2017, 16.00 bis 18.00 Uhr (s.t.)

Zielgruppe: Doktoranden der LMU

Kontakt: graduatecenter@lmu.de (Tel. 089/2180-9732)

 

Weitere Veranstaltungen der Reihe