Graduate Center - LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Funktionen des Literarischen in Prozessen der Globalisierung

DFG: Graduiertenkolleg 1733

Das Graduiertenkolleg untersucht die Funktionen des Literarischen in Globalisierungsprozessen aus einer von der Antike bis zur Gegenwart reichenden historischen Perspektive. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Verfahren, mit denen die Literatur kulturelle, ökonomische und politische Dynamiken der Globalisierung darstellt, modelliert, reflektiert, kritisiert sowie nicht zuletzt mitgestaltet. Promovierende und Postdoktorand*innen werden dabei von Betreuer*innen unterstützt, deren Untersuchungsfeld Literaturen u.a. in deutscher, englischer, französischer, japanischer, russischer, spanischer, schwedischer und türkischer Sprache umfasst. Das Studienprogramm stellt die literatur- und globalisierungstheoretischen Grundlagen bereit und schafft Foren zur intensiven Diskussion im Kreis der Promovierenden und Betreuer*innen des Kollegs ebenso wie mit Gastwissenschaftler*innen aus literatur-, kultur-­ und sozialwissenschaftlichen Disziplinen.

Web: www.grk-globalisierung.lmu.de