Graduate Center - LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Betreuung Promovierender

Workshop des GraduateCenterLMU für Postdoktorand*innen

Workshop (18. Februar 2020)

Postdoktorand*innen nehmen im Wissenschaftssystem eine zentrale Rolle ein und erfüllen vielfältige Aufgaben. So fungieren sie auch regelmäßig als zentrale Ansprechpartner*innen für Promotionsprojekte, wobei sie aber nur in seltenen Fällen eine offizielle Betreuungsfunktion innehaben.

Im Workshop werden die Besonderheiten der Postdoc-Rolle in der Betreuung Promovierender reflektiert und Strategien für einen produktiven Umgang mit ihr entwickelt. Hierzu gehören insbesondere die Klärung der eigenen Aufgaben und Verantwortung im Promotionsprozess sowie der Umgang mit möglichen Konflikten. Darüber hinaus wird im Sinne kollegialen Lernens ein Austausch über Erfahrungen in der Promotionsbetreuung ermöglicht. Hierbei können, je nach Bedarf der Teilnehmenden, die Bandbreite möglicher Betreuungsmodelle, die verschiedenen Phasen der Promotion oder die wechselseitigen Erwartungen Betreuender und Promovierender in den Blick genommen werden.

Einzelcoachings (19./20. Februar 2020)

An einem der folgenden zwei Tage besteht die Möglichkeit zu einem Einzelcoaching (60-90 Minuten), in dessen Rahmen individuelle berufliche Herausforderungen (auch jenseits der Promotionsbetreuung) reflektiert und Handlungsoptionen entwickelt werden können.

Zielgruppe: Postdoktorand*innen und Habilitand*innen der LMU (die Anzahl der Plätze ist begrenzt)

Workshop-Leitung und Coachings: Prof. Dr. Martin Zierold

Termin des Workshops: Dienstag, 18. Februar 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

Termine für Einzelcoachings: Mittwoch, 19. Februar 2020, oder Donnerstag, 20. Februar 2020 (Ihren persönlichen Termin erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung)

Teilnahmebestätigung: Das GraduateCenterLMU stellt eine Teilnahmebestätigung aus.

Kontakt: graduatecenter@lmu.de (Tel. 089/2180-9732)

Der Workshop wurde verschoben. Der ursprüngliche Termin war 11.-13. September 2019.

Eine Anmeldung wird voraussichtlich ab Ende 2019 möglich sein.