Graduate Center - LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien

Exzellenzinitiative: Graduiertenschule 1046

An zwei Standorten (LMU München und Universität Regensburg) schafft die Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien exzellente Bedingungen für Promotionsprojekte, die sich mit Geschichte, Politik, Recht, Sprache, Kultur und Kunst Ost- und Südosteuropas beschäftigen. Die Dissertationsthemen bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und werden durch einen innovativen Forschungsansatz vereint: Die Region Ost- und Südosteuropa wird in ihren Beziehungen zu anderen Weltregionen wie Ostasien, Westeuropa und Nordamerika betrachtet, da die Gesellschaften und Kulturen Ost- und Südosteuropas durch überregionale Bezüge und Verflechtungen geprägt sind (etwa durch Migrationsbewegungen oder den Antagonismus zwischen "Ost" und "West" im Kalten Krieg). Umgekehrt kann eine europäische Geschichte nur vollständig sein, wenn Ost- und Südosteuropa als ihr integraler Bestandteil berücksichtigt wird.
Das Curriculum leitet früh zu selbstständiger Forschung an und bietet Wege zur individuellen Vorbereitung sowohl für wissenschaftliche als auch außerwissenschaftliche Karrieren. Durch spezifische Maßnahmen wird die intensive internationale Einbettung der Promovierenden und Postdoktoranden gefördert. Ein weiteres Merkmal der Graduiertenschule ist die starke Einbindung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in München und Regensburg.

Web: www.gs-oses.de